Prälat-Michael-Thaller-Schule freut sich über Scheck

Betriebsrat und Mitarbeiter von Mahlo spenden 300 Euro

Scheckübergabe der Spende von Mahlo an Prälat-Michael-Thaller-Schule

Mahlo spendet 300 Euro an Prälat-Michael-Thaller-Schule

Ein Scheck über 300 Euro ist das Ergebnis einer vom Betriebsrat organisierten Sammelaktion der Mahlo GmbH + Co. KG. In der Vorweihnachtszeit legten die Mitarbeiter des Maschinenbauers für eine Spende zusammen. Jetzt wurde die Summe an die Prälat-Michael-Thaller-Schule übergeben.

Schulleiter Wolfgang Niemitz nahm den Scheck von BR-Vorsitzenden Matthias Ziegler und Betriebsrätin Barbara Ipfelkofer – stellvertretend für die Mahlo-Belegschaft – in Empfang. Mit dem Geld könne man viel Gutes bewirken, freute sich Niemitz: „Damit unterstützen wir zum Beispiel Schülerinnen und Schüler bei der Teilnahme an Ausflügen, die aufgrund der persönlichen Situation sonst nicht möglich gewesen wäre.“ Alternativ könnten auch Geräte oder Unterrichtsmaterialen angeschafft werden.

Die Spende ist bei der Prätal-Michael-Thaller-Schule auf jeden Fall goldrichtig angelegt, ist sich der Mahlo-Betriebsrat sicher. Das private sonderpädagogische Förderzentrum mit Sitz in Amberg und Außenstellen in Biburg, Mainburg, Mitterfecking und Rohr bietet Kindern und Jugendlichen ein diagnosegeleitetes differenziertes Angebot, das sich auf Diagnose- und Förderklassen, schulvorbereitende Einrichtungen und Kindertagesstätten erstreckt.