Warenbahndicke

Die Dicke eines Produkts – egal ob Folie, Papier, oder Nonwovens – hat direkten Einfluss auf seine Qualität. Bei Verpackungsmaterial zum Beispiel müssen Parameter wie Luftdurchlässigkeit und Reißfestigkeit genau stimmen. Andernfalls kann es seine Aufgabe, Produkte vor äußeren Einflüssen zu schützen und ihre Unversehrtheit zu garantieren, nicht erfüllen. Dies gelingt aber nur, wenn die Dicke des Materials genau den Vorgaben entspricht – und das bei jeder einzelnen Produktionsmarge.

Während homogene, zuverlässige und funktionelle Produkte eine Notwenigkeit für die geforderten Qualitätsstandards der Kunden sind, haben sie noch einen weiteren Vorteil: Einwandfreie Ware, die genau den Vorgaben entspricht, senkt die Produktionskosten. Man spart Rohmaterial und Energie, wenn man die Materialdicke regelt.

Dickenmessung von Warenbahnen

Unsere Lösungen zur Dickenmessung von Warenbahnen garantieren unseren Kunden qualitativ hochwertige Ware während sie gleichzeitig die Effizienz des Produktionsprozesses erhöhen. Das traversierende Qualitätsmesssystem Qualiscan QMS erfasst die gewünschten Parameter und liefert in Echtzeit Rückmeldung über die Werte. So kann der Hersteller Missstände sofort beheben. Je nach Anwendung und Beschaffenheit des Produkts stellen wir die passenden Sensoren zur Verfügung.

Anwendungen für Messung von Warenbahnen

  • Folienextrusion
  • Plattenextrusion
  • Beschichten und Umwandeln

 

  • Vliesstoffe
  • Verbundwerkstoffe
  • Batterien

Sensoren zur Dickenmessung


Gravimat FMI

Regelung von Flächengewicht / Dicke

Thomas Höpfl Herr Thomas Höpfl
+49 9441 601 121
thomas.hoepfl@mahlo.com
Landeskontakt
  • Afghanistan
  • Ägypten
  • Ålandinseln
  • Albanien
  • Algerien
  • Amerikanisch-Ozeanien
  • Amerikanisch-Samoa
  • Amerikanische Jungferninseln
  • Andorra
  • Angola
  • Anguilla
  • Antarktis
  • Antigua und Barbuda
  • Äquatorialguinea
  • Argentinien
  • Armenien
  • Aruba
  • Aserbaidschan
  • Äthiopien
  • Australien
  • Bahamas
  • Bahrain
  • Bangladesch
  • Barbados
  • Belgien
  • Belize
  • Benin
  • Bermuda
  • Bhutan
  • Bolivien
  • Bonaire, Sint Eustatius und Saba
  • Bosnien und Herzegowina
  • Botsuana
  • Bouvetinsel
  • Brasilien
  • Britische Jungferninseln
  • Britisches Territorium im Indischen Ozean
  • Brunei Darussalam
  • Bulgarien
  • Burkina Faso
  • Burundi
  • Chile
  • China
  • Cookinseln
  • Costa Rica
  • Curaçao
  • Dänemark
  • Demokratische Republik Kongo
  • Demokratische Volksrepublik Korea
  • Deutschland
  • Dominica
  • Dominikanische Republik
  • Dschibuti
  • Ecuador
  • El Salvador
  • Elfenbeinküste
  • Eritrea
  • Estland
  • Falklandinseln
  • Färöer
  • Fidschi
  • Finnland
  • Frankreich
  • Französisch-Guayana
  • Französisch-Polynesien
  • Französische Süd- und Antarktisgebiete
  • Gabun
  • Gambia
  • Georgien
  • Ghana
  • Gibraltar
  • Grenada
  • Griechenland
  • Grönland
  • Großbritannien
  • Guadeloupe
  • Guam
  • Guatemala
  • Guernsey
  • Guinea
  • Guinea-Bissau
  • Guyana
  • Haiti
  • Heard und McDonaldinseln
  • Honduras
  • Hong Kong S.A.R., China
  • Indien
  • Indonesien
  • Insel Man
  • Irak
  • Iran
  • Irland
  • Island
  • Israel
  • Italien
  • Jamaika
  • Japan
  • Jemen
  • Jersey
  • Jordanien
  • Kaimaninseln
  • Kambodscha
  • Kamerun
  • Kanada
  • Kap Verde
  • Kasachstan
  • Katar
  • Kenia
  • Kirgisistan
  • Kiribati
  • Kokosinseln (Keeling)
  • Kolumbien
  • Komoren
  • Kongo
  • Kosovo
  • Kroatien
  • Kuba
  • Kuwait
  • Laos
  • Lesotho
  • Lettland
  • Libanon
  • Liberia
  • Libyen
  • Liechtenstein
  • Litauen
  • Luxemburg
  • Macau S.A.R., China
  • Madagaskar
  • Malawi
  • Malaysia
  • Malediven
  • Mali
  • Malta
  • Marokko
  • Marschallinseln
  • Martinique
  • Mauretanien
  • Mauritius
  • Mayotte
  • Mexiko
  • Mikronesien
  • Monaco
  • Mongolei
  • Montenegro
  • Montserrat
  • Mosambik
  • Myanmar
  • Namibia
  • Nauru
  • Nepal
  • Neukaledonien
  • Neuseeland
  • Nicaragua
  • Niederlande
  • Niederländische Antillen
  • Niger
  • Nigeria
  • Niue
  • Nördliche Marianen
  • Nordmazedonien
  • Norfolkinsel
  • Norwegen
  • Oman
  • Österreich
  • Osttimor
  • Pakistan
  • Palästina
  • Palau
  • Panama
  • Papua-Neuguinea
  • Paraguay
  • Peru
  • Philippinen
  • Pitcairn
  • Polen
  • Portugal
  • Puerto Rico
  • Republik Korea
  • Republik Moldau
  • Reunion
  • Ruanda
  • Rumänien
  • Russische Föderation
  • Saint-Barthélemy
  • Saint-Martin
  • Salomonen
  • Sambia
  • Samoa
  • San Marino
  • São Tomé und Príncipe
  • Saudi-Arabien
  • Schweden
  • Schweiz
  • Senegal
  • Serbien
  • Serbien und Montenegro
  • Seychellen
  • Sierra Leone
  • Simbabwe
  • Singapur
  • Sint Maarten
  • Slowakei
  • Slowenien
  • Somalia
  • Spanien
  • Sri Lanka
  • St. Helena
  • St. Kitts und Nevis
  • St. Lucia
  • St. Pierre und Miquelon
  • St. Vinzent und die Grenadinen
  • Südafrika
  • Sudan
  • Südgeorgien und die Südlichen Sandwichinseln
  • Südsudan
  • Suriname
  • Svalbard und Jan Mayen
  • Swasiland
  • Syrien
  • Tadschikistan
  • Taiwan
  • Tansania
  • Thailand
  • Togo
  • Tokelau
  • Tonga
  • Trinidad und Tobago
  • Tschad
  • Tschechische Republik
  • Tunesien
  • Türkei
  • Turkmenistan
  • Turks- und Caicosinseln
  • Tuvalu
  • Uganda
  • Ukraine
  • Ungarn
  • Uruguay
  • Usbekistan
  • Vanuatu
  • Vatikanstadt
  • Venezuela
  • Vereinigte Arabische Emirate
  • Vereinigte Staaten von Amerika
  • Vietnam
  • Wallis und Futuna
  • Weihnachtsinsel
  • Weißrussland
  • Westsahara
  • Zentralafrikanische Republik
  • Zypern

Transmission von Betastrahlen

Das Flächengewichtsmess- und Regelsystem misst das Flächengewicht kontinuierlich, berührungslos, zerstörungsfrei und an laufender Warenbahn. Die Messung beruht auf der Schwächung radioaktiver Strahlung durch das im Messspalt befindliche Substrat. Diese Schwächung der Intensität ist ein Maß für das Flächengewicht der Ware.

Produkt Highlights

  • Höchste Reproduzierbarkeitder Messwerte
  • Berührungslose Messung
  • Digitale Signalverarbeitung
  • Temperaturkompensation
  • Quellenalterungskompensation
  • Luftspaltkompensation

Kundennutzen

  • Materialeinsparung
  • Qualitätssicherung
  • Produktionssteigerung
  • Umfassende Qualitätsdokumentation

Bei den üblichen textilen Flächengewichtsbereichen beruht die Messung auf der Schwächung radioaktiver Strahlung durch das im Messspalt befindliche Material. Diese Schwächung der Intensität ist ein Maß für das Flächengewicht der Ware. So wird das Flächengewicht berührungslos und kontinuierlich mit hoher Genauigkeit bestimmt.

Für stark unterschiedliche Gewichtsbereiche, wie bei Tufting- Teppichen oder beschichteten textilen Trägern, stehen verschiedene Nuklide zur Verfügung. Zur Regelung eines Beschichtungsvorgangs werden üblicherweise Differenzmessungen mit zwei Messstellen vorgenommen.

Das Auftragsgewicht einer Beschichtung wird kontinuierlich im Prozess erfasst und das Auftrags- oder Beschichtungswerk der Anlage automatisch nachgeregelt. So wird selbst auf kurzfrequente Änderungen des einlaufenden Flächengewichts umgehend reagiert.

  • Beschichtung von Textilien
  • Teppichbeschichtung

  • Modul der Prozesskontrolle Optipac VMC-15
  • Stand-alone Gerät

  • Krypton-85
  • Strontium 90
  • Messpaltreinigung

AngabeWertEinheit

Isotop

Krypton-85 (Kr-85)Strontium-90 (Sr-90) 
Aktivität3,0 / 9,620,5GBq
Messbereich10 - 1400100 - 6000g/m²

Dokumente