mLog enhanced

Datenanalyse & -management

Thomas Höpfl Herr Thomas Höpfl
+49 9441 601 121
thomas.hoepfl@mahlo.com
Landeskontakt
  • Afghanistan
  • Ägypten
  • Ålandinseln
  • Albanien
  • Algerien
  • Amerikanisch-Ozeanien
  • Amerikanisch-Samoa
  • Amerikanische Jungferninseln
  • Andorra
  • Angola
  • Anguilla
  • Antarktis
  • Antigua und Barbuda
  • Äquatorialguinea
  • Argentinien
  • Armenien
  • Aruba
  • Aserbaidschan
  • Äthiopien
  • Australien
  • Bahamas
  • Bahrain
  • Bangladesch
  • Barbados
  • Belgien
  • Belize
  • Benin
  • Bermuda
  • Bhutan
  • Bolivien
  • Bonaire, Sint Eustatius und Saba
  • Bosnien und Herzegowina
  • Botsuana
  • Bouvetinsel
  • Brasilien
  • Britische Jungferninseln
  • Britisches Territorium im Indischen Ozean
  • Brunei Darussalam
  • Bulgarien
  • Burkina Faso
  • Burundi
  • Chile
  • China
  • Cookinseln
  • Costa Rica
  • Curaçao
  • Dänemark
  • Demokratische Republik Kongo
  • Demokratische Volksrepublik Korea
  • Deutschland
  • Dominica
  • Dominikanische Republik
  • Dschibuti
  • Ecuador
  • El Salvador
  • Elfenbeinküste
  • Eritrea
  • Estland
  • Falklandinseln
  • Färöer
  • Fidschi
  • Finnland
  • Frankreich
  • Französisch-Guayana
  • Französisch-Polynesien
  • Französische Süd- und Antarktisgebiete
  • Gabun
  • Gambia
  • Georgien
  • Ghana
  • Gibraltar
  • Grenada
  • Griechenland
  • Grönland
  • Großbritannien
  • Guadeloupe
  • Guam
  • Guatemala
  • Guernsey
  • Guinea
  • Guinea-Bissau
  • Guyana
  • Haiti
  • Heard und McDonaldinseln
  • Honduras
  • Hong Kong S.A.R., China
  • Indien
  • Indonesien
  • Insel Man
  • Irak
  • Iran
  • Irland
  • Island
  • Israel
  • Italien
  • Jamaika
  • Japan
  • Jemen
  • Jersey
  • Jordanien
  • Kaimaninseln
  • Kambodscha
  • Kamerun
  • Kanada
  • Kap Verde
  • Kasachstan
  • Katar
  • Kenia
  • Kirgisistan
  • Kiribati
  • Kokosinseln (Keeling)
  • Kolumbien
  • Komoren
  • Kongo
  • Kosovo
  • Kroatien
  • Kuba
  • Kuwait
  • Laos
  • Lesotho
  • Lettland
  • Libanon
  • Liberia
  • Libyen
  • Liechtenstein
  • Litauen
  • Luxemburg
  • Macau S.A.R., China
  • Madagaskar
  • Malawi
  • Malaysia
  • Malediven
  • Mali
  • Malta
  • Marokko
  • Marschallinseln
  • Martinique
  • Mauretanien
  • Mauritius
  • Mayotte
  • Mexiko
  • Mikronesien
  • Monaco
  • Mongolei
  • Montenegro
  • Montserrat
  • Mosambik
  • Myanmar
  • Namibia
  • Nauru
  • Nepal
  • Neukaledonien
  • Neuseeland
  • Nicaragua
  • Niederlande
  • Niederländische Antillen
  • Niger
  • Nigeria
  • Niue
  • Nördliche Marianen
  • Nordmazedonien
  • Norfolkinsel
  • Norwegen
  • Oman
  • Österreich
  • Osttimor
  • Pakistan
  • Palästina
  • Palau
  • Panama
  • Papua-Neuguinea
  • Paraguay
  • Peru
  • Philippinen
  • Pitcairn
  • Polen
  • Portugal
  • Puerto Rico
  • Republik Korea
  • Republik Moldau
  • Reunion
  • Ruanda
  • Rumänien
  • Russische Föderation
  • Saint-Barthélemy
  • Saint-Martin
  • Salomonen
  • Sambia
  • Samoa
  • San Marino
  • São Tomé und Príncipe
  • Saudi-Arabien
  • Schweden
  • Schweiz
  • Senegal
  • Serbien
  • Serbien und Montenegro
  • Seychellen
  • Sierra Leone
  • Simbabwe
  • Singapur
  • Sint Maarten
  • Slowakei
  • Slowenien
  • Somalia
  • Spanien
  • Sri Lanka
  • St. Helena
  • St. Kitts und Nevis
  • St. Lucia
  • St. Pierre und Miquelon
  • St. Vinzent und die Grenadinen
  • Südafrika
  • Sudan
  • Südgeorgien und die Südlichen Sandwichinseln
  • Südsudan
  • Suriname
  • Svalbard und Jan Mayen
  • Swasiland
  • Syrien
  • Tadschikistan
  • Taiwan
  • Tansania
  • Thailand
  • Togo
  • Tokelau
  • Tonga
  • Trinidad und Tobago
  • Tschad
  • Tschechische Republik
  • Tunesien
  • Türkei
  • Turkmenistan
  • Turks- und Caicosinseln
  • Tuvalu
  • Uganda
  • Ukraine
  • Ungarn
  • Uruguay
  • Usbekistan
  • Vanuatu
  • Vatikanstadt
  • Venezuela
  • Vereinigte Arabische Emirate
  • Vereinigte Staaten von Amerika
  • Vietnam
  • Wallis und Futuna
  • Weihnachtsinsel
  • Weißrussland
  • Westsahara
  • Zentralafrikanische Republik
  • Zypern

Die Software mLog ist eine Anwendung zur Datenprotokollierung und zur interaktiven Analyse historischer Daten für Mahlo Geräte. Die Desktop-Anwendung läuft auf einem Büro-PC und sorgt für eine komfortable Erstellung von Qualitätsprotokollen. Durch eine optimierte Benutzeroberfläche mit einem hervorragenden „Look-and-Feel“ wird der Datentransfer zum Kinderspiel. Die zusätzliche Speicherkapazität sorgt zudem dafür, dass relevante Daten auch noch Jahrzehnte später zur Verfügung stehen können.

Alle Daten können auf einer interaktiven Benutzeroberfläche (GUI) betrachtet und analysiert werden. Scrollen, Zoomen, Feinvergleich, Data-Picker und andere Funktionen stehen zur Verfügung, um dem
Benutzer eine gründliche und komfortable Analyse seines Prozesses zu ermöglichen. Eine fortschrittliche Suchfunktion mit Filterkategorien erleichtert das Auffinden gespeicherter Protokolle. Im Protokoll-Viewer kann das Protokoll dann angezeigt, ausgedruckt, gespeichert oder per E-Mail verschickt werden.

Produkt Highlights

  • Kontinuierliche Aufzeichnung innerhalb des Mahlo LAN
  • Protokollerstellung basierend auf historischen Daten
  • Optimierte Suchfunktion
  • Interaktive Datananalyse am PC und Protokolle historischer Daten
  • Interface zu Kundensystemen (ERP, MES, SCADA)

Kundennutzen

  • Sichere Datenprotokollierung der gesamten Produktionslinie
  • Schnelles Aufspüren von Fehlerquellen in der Produktionslinie
  • Schnelles Finden gesuchter Protokolle
  • Einfacher Datenaustausch und Datenweiterverarbeitung
  • Hohe Datensicherheit auch bei Netzwerkproblemen

Benutzeroberfläche (GUI auf Kunden-PC)

  • Schnell: Optimierte Suchfunktion
    Anzeige der Suchtreffer bereits ab dem ersten Zeichen, einfache Eingrenzung der Trefferauswahl
  • Effizient: Funktionen zur Datenanalyse
    Analysetools wie Scrollen, Zoomen, Feinvergleich, Data-Picker etc. stehen zur Verfügung
  • Übersichtlich: PDF-Viewer-Funktion (Ansicht + Export)
    Die Protokolle mit allen wichtigen Informationen werden im PDF-Format angezeigt und können so gespeichert oder verschickt werden.
  • Sicher: Protokollerstellung auf Basis historischer Daten
    Der Nutzer wählt im Nachhinein individuelle Daten für ein Protokoll aus und gibt Einstellungen wie Sprache oder Einheiten vor.
  • Komfortabel: Hoher Automatisierungsgrad
    Der Nutzer stellt ein, wann ein Bericht automatisch erzeugt wird. Zum Beispiel nach jeweils 200 m Warendurchlauf, Rollenwechsel, Rezeptwechsel etc.
  • Vielseitig: Erweiterte Berichtseinstellungen
    Der Nutzer kann unter anderem die Reihenfolge der Prozessvariablen selbst gestalten.
  • Individuell: Konfiguration des Protokolltyps
    Der Nutzer kann verschiedene Protokolltypen individuell vorab konfigurieren (Batch, Schicht, Tagesprotokolle,...)
  • Praktisch: Vordefinierte Protokoll-Vorlagen
    Eine breite Pallette häufig genutzter Protokolle stehen als Vorlage zur Verfügung
  • Zuverlässig: Überwachung und Wartung des Edge Servers
    Direkt aus der Software kann der Status und Zustand des Datenbank-Servers überwacht werden.
  • Zukunftssicher: Arbeitet auf Linux- und Windows-Systemen (Win 7 und neuer)

Edge-Server (Datenbank)

  • Kontinuierliche Aufzeichnung aller Prozessdaten
    Sobald die Produktionslinie läuft werden die Daten automatisch und sicher innerhalb des Mahlo-Lan aufgezeichnet
  • Aufzeichnungsdauer min. 1,5 Jahre
    Abhängig von Anzahl und Ausstattung der Mahlo-Geräte in einer Linie
  • RAID 1 für Datensicherheit
    Kontinuierliches Mirroring der Festplatten sorgt für hohe Datensicherheit
  • Linux mit Dateisystemschutz
    File-Security-System schützt das Betriebssystem vor Bedrohungen
  • Schnittstelle zu mLog GUI über Kunden-LAN
    Die Daten werden über das vorhandene Kundennetzwerk zur Desktop-Software übertragen
  • Schnittstelle zu Kundensystemen (ERP, MES, SCADA,...)
    Individuelle Anpassungen an vorhandene EDV-Lösungen sind möglich

Anbindung Mahlo-Gerät (GUI auf Mahlo-Anzeige-und-Bedienstation)

  • User-Interface um Protokolldaten einzupflegen und zu managen
    Nutzer können hier wichtige Informationen wie Kundenname, Artikelnummer oder Charge eingeben. Diese Informationen speisen später die Suche.

  • Schnittstelle zu verschiedenen Mahlo-Geräten (z.B. Orthopac FMC, Optipac VMC, Qualiscan QMS usw.)
    Diverse Mahlo-Geräte einer Produktionslinie können an das mLog gekoppelt werden.

KomponenteMinimale AusstattungEmpfohlene Ausstattung
BetriebssystemWindows 7Windows 10
ProzessorIntel Core i3min. Ausstattung oder besser
RAM4 GB8 GB oder mehr
FlashspeicherSSD oder M.2 (mit 128 GB)min. Ausstattung oder besser
GrafikkarteonBoard-GrafikkarteonBoard-Grafikkarte
Auflösung1920 x 10801920 x 1080
Anschlüsse4 x USB
2 x LAN
4 x USB
3 x LAN

Dokumente

Filter zurücksetzen
    mLog enhanced
    DokumentProspekt
    pdf 1 MB
    Download
    mApp mSmart Digitalisation
    DokumentmApplications
    pdf 1 MB
    Download