Mahlo auf der Techtextil 2022

Effiziente Systeme, intelligente Lösungen

Auf der Techtextil vom 21.-24. Juni in Frankfurt, zeigt Mahlo am Messestand 12/D69, wie Hersteller von Technischen Textilien ihre Produktion mittels Mess- und Regeltechnik noch weiter optimieren können.

„Vor dem Hintergrund der aktuellen, bisher undenkbaren Ereignisse in Europa und der extrem gestiegenen Energiepreise ist die Online-Prozesskontrolle in textilen Produktionsprozessen plötzlich wichtiger als je zuvor“, sagt Matthias Wulbeck, Produktmanager QCS bei Mahlo. Die kontinuierliche Erfassung, Analyse und Aufbereitung der richtigen Daten sowie der nahtlose Übergang der Datenflüsse sind deshalb wesentlich für den Erfolg eines Unternehmens.

Am Stand 12/D69 stellt das Mahlo-Team das breite Portfolio intelligenter Scanner und Sensoren, die Produkt- und Prozessparameter, wie z.B. Verzug, Warentemperatur, Verweilzeit, Flächengewicht, Auftragsgewicht, Dicke, Feuchtegehalt, Restfeuchte, Abluftfeuchte, Luftdurchlässigkeit etc. online erfassen, vor. Unter anderem erwartet die Besucher der Fadendichtemessung Famacont PMC-15 im Live-Betrieb. Das System misst die Faden- bzw Maschendichte an der laufenden Warenbahn und vergleicht sie mit dem in der Rezeptdatenverwaltung hinterlegtem Sollwert. Die erkannte Abweichung vom Sollwert wird genutzt, um die Voreilung beim Aufnadelprozess am Spannrahmen vollautomatisch zu regeln und damit eine homogene Fadendichte über die komplette Warenlänge einzustellen.

Richttechnologie speziell für Technische Textilien

Das Spektrum von Mahlo umfasst ebenso Lösungen zum Richten verzogener Ware. Bestens geeignet für technische Textilien sind zum Beispiel das Sinnbild der Richtmaschine, das Orthopac RVMC-15 und die verstärkte Variante Orthopac GRVMC-15. Rahmen, Lager und Walzen sind für hohe Belastungen ausgelegt und erlauben große Arbeitsbreiten bis zu 5.400 mm. Als neueste Entwicklung aus dem Hause Mahlo präsentieren die Experten die Richtautomatik Orthopac CRVMC-15, die vor allem für die Glas- & Carbongewebeindustrie und einige Spezialanwendungen interessant ist.

Außerdem demonstrieren die Experten Messungen an verschiedenen Warenmustern. Zum Einsatz kommen dabei unterschiedliche Sensoren aus dem modularen Qualitätsmesssystem Qualiscan QMS. Welche Lösung letztendlich genau zur Anwendung des Kunden passt, erklären die erfahrenen Fachleute vor Ort. So lassen sich Produktionsprozesse effektiv verbessern.

 

Besuchen Sie uns auf der Techtextil