Mahlo On Stage | ITME 2022

Prozesskontrolle, Qualitätskontrolle und Schussfadenrichten

Vom 8. bis 13. Dezember 2022 bringt die ITME India in Mumbai als Megaevent mit rund 1,5 Millionen Besuchern Tradition und Trends aus der Textilindustrie zusammen. Dieses Motto könnte auch für Mahlo nicht passender sein. Ausgestattet mit über 75 Jahren Erfahrung, die Textilproduktionen weltweit immer ein Stück besserer zu machen, stellt der deutsche Maschinenbauer an Stand B8 in Halle 10 seine neuesten Entwicklungen vor.

„Indien erlebt gerade einen wirtschaftlichen Aufschwung, der Textilsektor entwickelt sich konstant weiter“, so Gebietsverkaufsleiter Stephan Kehry. Qualitativ hochwertige und immer komplexere Ware rücke in den Fokus. Deshalb investieren Produzenten in Systeme, die Qualität und Sicherheit garantieren. „Man möchte in diesen unsicheren Zeiten, in denen Rohstoffe immer kostbarer werden, kein unnötiges Risiko eingehen.“ Mit seinen Systemen zum Schussfadenrichten, zur Prozesskontrolle und Qualitätsmessung trifft Mahlo daher den Nerv der Zeit.

Im Bereich Richten setzt der Marktführer auf seine etablierte Richtautomatik mit feststehender Abtastung. Kein anderes System am Markt erkennt Verzüge präziser und zuverlässiger. „Selbst komplizierteste Bindungen, Oberflächenstrukturen und Musterungen werden vollautomatisch detektiert.“ Mit dem Qualitätsmesssystem Qualiscan und der Optipac Prozesskontrolle können die Kunden effektiver und dadurch preiswerter produzieren. Die Systeme garantieren so optimale Qualität und Effizienz über den gesamten Produktionsverlauf.

Zusammen mit dem erfahrenen und engagierten Team der Vertretung A.T.E.  informieren Kehry und Vertriebsleiter Thomas Höpfl vor Ort ebenfalls zu den Themen Datenmanagement und technische Textilien. Das gemeinsame Ziel des Messeteams: den Kunden zu helfen, durch eine höhere Qualität des Produktionsprozesses Kosten zu sparen, und damit die Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen.