mCast Textildruck | Wie man gerade bedruckte Stoffe herstellt

Niemand möchte verzogene Drucke auf Textilien haben. Deshalb muss man sicherstellen, dass der Stoff gerade und ohne Verzug auf den Drucktisch kommt. Die Lösung: Mahlo Kompakt-Schussfadenrichtmaschinen in Kombination mit einer Segmentregelwalze und einer Querverschiebeeinrichtung

 

Bedruckte Stoffe können sich als ziemlich heikel erweisen. Wenn man  Muster am Ende des Produktionsprozesses druckt, sind bereits viele Stunden an Arbeit, Energie, Chemikalien und Rohstoffen in den Stoff geflossen. Wenn die Ware zu diesem Zeitpunkt nicht fadengerade ist, war der ganze Prozess umsonst. Schließlich will niemand einen verzerrten Druck.

Unsere neue mCast-Folge "Schussfadenrichten bei bedruckten Textilien" beschäftigt sich mit diesem Problem - und seiner Lösung. Viel Spaß dabei!

mCast Textildruck